Was hat das mit der Gemeinnützigkeit des WerdenTalers auf sich?

Der WerdenTaler ist eine Non-Profit-Aktion aus Werden und für Werden. Mit dem WerdenTaler werden keine Gewinnerzielungsabsichten verfolgt.

Mit dem WerdenTaler sind Spenden an gemeinnützige, karitative oder künstlerische Organisationen oder Projekte in Werden verbunden.

Die Friseure im blauen Haus haben in den letzten Jahren viele Aktionen durchgeführt und an soziale Einrichtungen gespendet. Unter anderem (die Wichtigsten):

1999

4.055,00 D-Mark für Flüchtlingskinder aus dem Kosovo

2014

Spenden für den Erhalt der historischen Kirchenmauer in der Heckstraße

2018

1.131,91 Euro für das Christliche Hospiz in der Dudenstraße

2005

2.500,00 Euro für die Opfer der Tsunami-Katastrophe im Indischen Ozean

2015

1.000,00 Euro Spende für das Christliche Hospiz in der Dudenstraße

2012

1.500,00 Euro Spende für das Christliche Hospiz in der Dudenstraße

2017

200,00 Euro für das Bürgermeisterhaus in Werden

Der Spendenanteil des WerdenTalers wird auf einem Sonderkonto gesammelt, und nach Prüfung und unter Aufsicht an soziale, oder gemeinnützige Projekte ausgeschüttet. Die aktuelle Spendenübersicht ist hier einsehbar.

SOZIALE PROJEKTE ÜBERSICHT

Soziale Projekte

6

Spendenübersicht zum Download

Spenden

9000

1999

Für Flüchtlingskinder aus dem Kosovo

4055

2005

Für die Opfer der Tsunami-Katastrophe im Indischen Ozean

2500

2012

Spende für das Christliche Hospiz in der Dudenstraße

1500

2014

Spenden für den Erhalt der historischen Kirchenmauer in der Heckstraße

1244

2015

Spende für das Christliche Hospiz in der Dudenstraße

1000

2017

Für das Bürgermeisterhaus in Werden

200